Eine Schule der



Schuladresse:
Lindenallee 32
16303 Schwedt/Oder
Tel.: (03332) 83 45 20
Fax.:(03332) 83 45 29
eMail: sekretariat(at)schule-schwedt.de

Bürozeiten der Schule:
Montag bis Donnerstag
9:00 - 14:00 Uhr

Dienstag, 19. Mai 2015

Die Hortkinder der Ev. Grundschule Schwedt besuchten am Montag, den 18.05.2015, das Uckermärkische Feuerwehrmuseum in Kunow. Sie durften durchs Museum spazieren, sich an einer alten Handdruckspritze ausprobieren und hörten gespannt und mit großen Augen der bildhaften Brandschutzerziehung zu. Im Anschluss konnten sie Ihr erlerntes Wissen an dem Rauchdemohaus ausprobieren. Vielen Dank den engagierten Feuerwehrmännern, der Probefahrt mit dem tollen Feuerwehrauto und der extra, für die Kinder, gegrillten Bratwurst!

Fotos von diesem Besuch mehr... 

Dienstag, 12. Mai 2015

Wie die Indianer im Tipi schlafen, draußen essen, draußen spielen, sogar draußen die Zähne putzen... Auf dem Sonnenhof ist das alles möglich, nicht zuletzt, weil das Wetter so gut mitspielt.

mehr... 

Donnerstag, 23. April 2015

Am 23. April kamen die Schüler der 5. Klasse in der Aula zusammen und lernten Ela kennen. Ela gehört zum Team „Kinder machen Kurzfilme“. Sie stellte das Projekt vor und traf auf offene Ohren und begeisterte Gesichter. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Feuer und Flamme. Alles Wissen über das Filme-Machen wurde zusammengetragen und sortiert. Was brauchen wir, um unter den gegebenen Voraussetzungen einen guten Kurzfilm zu drehen? Wer möchte in welchem Bereich mitarbeiten – Schauspiel, Regie, Ausstattung, Kamera, Drehbuch, Technik…? Überall gibt es die Möglichkeit hineinzuschnuppern und mitzumachen.

Am Anfang jedoch steht nur eins wirklich fest, ein Thema. Das Thema „jung und alt“. Um die Fantasie anzuschubsen, spielte Ela mit den Schülern ein Spiel. Bilder zum Thema mussten umschrieben werden, bis die anderen den Gegenstand oder die Person erraten haben. Und schon drehte sich alles um „jung und alt“. Zu diesem Thema entsteht dann eine Idee, aus der eine Geschichte wird. Es entstehen sogar viele Ideen, denn jeder der teilnehmenden Schüler hat seine Idee – und oft nicht nur eine – und jeder entwickelt seine Geschichte dazu, auch die Fünftklässler der anderen Schwedter Grundschulen.

Und wie sieht so ein von und mit Kindern gedrehter Film aus? Das zeigte uns der Kurzfilm aus dem letzten Jahr: „Vier Kinder, ein Wort.“

Nach der beeindruckenden Filmvorführung und einer kleinen Nachbesprechung tauchten unsere Schüler mit Ela in ihr Thema ein. Was braucht eine gute Geschichte und was fällt uns eigentlich ein zu „jung und alt“. Mit Würfeln und Fantasie entstand eine erste gemeinsame Geschichte.
Nun beginnt für die Schüler das Schreiben, Fantasieren, Träumen, Ändern, Diskutieren, Umdenken, Neuschreiben… In nur zwei Wochen treffen wir uns zur großen Schreibkonferenz und dürfen uns auf tolle Geschichten freuen. Am 7.05. kommen wieder Fachleute in die Schule, diesmal sogar zwei. Sie leiten die Schreibkonferenz, damit alle Geschichten verfeinert und auf die Möglichkeiten des Filmens abgestimmt werden können. Nach dem Einsenden der fertigen Geschichten bis zum 19.05. entscheidet eine Jury, welche der vielen Geschichten wirklich ins Kino kommt. Und dann geht’s erst richtig los… Wir dürfen gespannt sein - und sind es auch! mehr... 

Mittwoch, 22. April 2015

Die Schüler der Klasse 4 und 5 lesen Bilderbücher. Bilderbücher in Klasse 4 und 5? Ein Tippfehler? Nein, ein bewusst geplantes Projekt. Die Großen lesen Bilderbücher, aber natürlich nicht nur das. Sie üben dabei, spannend vorzulesen und ihre Stimme auszuprobieren: leise, laut, flüstern, murmeln, lispeln, stottern, die Stimme verstellen, ihren Klang verändern, einen anderen Dialekt ausprobieren oder das rollende „Rrrr“ einsetzen, das Lesetempo variieren, um den Zuhörer damit zu fesseln und zu begeistern. Das geht nur, wenn der Inhalt der Geschichte verstanden, ihr Witz erkannt, ihre Problematik erfasst, die Stimmung erkannt und der Zuhörer mit bedacht wurde. Um den kleinen Zuhörern zusätzlich zur Geschichte etwas mitzugeben, üben die Viert- und Fünftklässler nicht nur das Vorlesen. Sie erarbeiten zu den Bilderbüchern auch kleine Aufträge, die die Zuhörer im Anschluss erfüllen werden. Damit etwas bleibt oder mit nach Hause genommen werden kann. Mal- und Schreibaufträge, Spiele, Bastelangebote, ein Papiertheater – die Ideen der Schüler sprudeln. Manche Ideen werden wieder verworfen, andere verfeinert, vereinfacht, ausgebaut, vergrößert. Eine richtige kleine Bilderbuch-Bastel-Werkstatt ist entstanden.
 
Am 4.05. 2015 ist unser erster Schulentdecker-Tag. Die Kinder, die zum neuen Schuljahr in unsere Schule eingeschult werden, kommen zu Besuch und werden von den Großen mit Geschichten empfangen, mit Bilderbuchgeschichten, die Lust machen sollen auf das Lesen. Dass es Schüler sind, die ihnen vorlesen, wird den Vorschulkindern das Eingewöhnen in den Schulalltag leichter machen und ihnen zeigen, dass Lesen und Vorlesen keine Kunst ist, die nur Erwachsene beherrschen. mehr... 

Dienstag, 14. April 2015

Immer bunter wird der Frühling und so bekommt auch der Vorgarten unserer Schule ein buntes und fröhliches Gesicht. Beim Frühlingsfest pflanzten fleißige Helfer Frühlingsboten in die Beete. Das Wetter spielte schon ein bisschen April mit uns und schickte Sonne, Wind und Wolken und zum Regen gleich den Regenbogen dazu. Das bunte Treiben auf beiden Schulhöfen wurde mit Trommelwirbel eröffnet und von den wenigen Regentropfen zwischen den Sonnenstrahlen nicht gestört – Glücksrad, Zuckerwatte, Bastelstand, Flohmarkt, Schminken und Flechten sorgten für tolle Stimmung. Der Frettchen-Zirkus war ein magischer Anziehungspunkt für alle Besucher, ebenso wie Kuchenbuffet und Grill. Besonders schön schillerten die riesigen Seifenblasen, die die Kinder auf der Wiese zur Lindenallee zaubern konnten.


Trotz aller Highlights fieberten aber doch alle der Aufführung der Kinder entgegen. Um 16 Uhr war die Schulaula voll besetzt. Die Mädchen der 3. Klasse eröffneten und beendeten das Programm mit zwei eigenen kleinen Beiträgen. Die Flötengruppe spielte ein vierstimmiges Stück zur Einstimmung auf das Musical der Lerngruppe B „Der ängstliche kleine Spatz“. Mit viel Spaß agierten die kleinen Spatzen-Schauspieler und erzählten mit Bewegung, Worten und Musik die Geschichte vom ängstlichen kleinen Spatzen, der sich um alles Sorgen macht und am Ende natürlich doch das Glück findet. Viel Applaus ernteten die kleinen Darsteller. Zum Abschluss des Festes gab es noch eine rhythmisch-bunte Zumba-Aufführung und ein fröhliches Miteinander-Aufräumen.

Vielen Dank an alle Helfer für dieses wunderschöne Fest!

Hier noch ein paar Impressionen in der Bildergalerie vom Fest

mehr... 

Montag, 02. März 2015


Liebe Eltern, liebe schulbegeisterte Mitstreiter,

wir möchten Sie herzlich zu unserem diesjährigen Frühlingsfest am Freitag 27. März 2015 von 13:30 Uhr - 17:00 Uhr einladen.

Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern unserer Schule wurde ein wunderschönes Programm erarbeitet und ortsansässige Künstler werden ihr Können darbieten.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Wir freuen uns auf Ihr Kommen! mehr... 


54 Artikel ( Seiten, 6 Artikel pro Seite)